200 Jahre Tradition in der Dithmarscher Apotheke

Familie Spilcke-Liss betreibt die Apotheke bereits in der dritten Generation

 

Errichtet 1818, so stand es viele Jahre in Goldschrift auf zwei Glasplatten in der Dithmarscher Apotheke am Markt. Bereits ein Jahr zuvor erhielt der Apotheker Lauritz Schmidt die Erlaubnis – das Privileg – in Wesselburen eine Apotheke zu betreiben. Damit wurde im doppelten Sinne eine Marktlücke geschlossen. Seit dem Stadtbrand 1736 existierte in Wesselburen keine Apotheke mehr. Auch die Lücke zwischen den Häusern am Markt konnte durch den Neubau für die Apotheke 1818 geschlossen werden.

Aus der Zeit vor 1818 gibt es verschiedene Geschichten und Unterlagen in Archiven. Die interessanteste ist, dass 1636 der Wesselburener Apotheker Friedrich Jacob Merck das Privileg zum Betrieb einer Apotheke in Darmstadt erhielt. Er verkaufte die Wesselburener Apotheke und übernahm die Engel-Apotheke in Darmstadt, die als Keimzelle des Weltkonzerns Merck gilt. Mit dieser Übernahme wird der Beginn der Firma Merck datiert. Im Mai 2018 wurde deswegen in einem großen Festakt das 350jährige Firmenjubiläum gefeiert. 11 Jahre lang führte Lauritz Schmidt die Apotheke bis sie an Andreas Mellin verkauft wurde. Sein Sohn Gustav, geboren 1830 in Wesselburen, wurde in London erfolgreich mit der Vermarktung seiner Kindernahrung Mellins Food. Mellin folgten über die Jahrzehnte weitere sechs Eigentümer bevor Erich Rubach, an den sich etliche Wesselburener unter dem Namen „Onkel Erich“ erinnern können, von 1931-1950 Pächter wurde. Dann im Jahr 1950 war in Wesselburen in der Zeitung zu lesen: „Dem Vernehmen nach hat die bisherige Inhaberin Frau Gustav Praß Ww. ihre Apotheke an Herrn Gerhard Spilcke, einen Enkel des 1905 verstorbenen Bankiers Julius Assmus Wesselburen, verkauft.“ Gerhard Spilcke leitete die Apotheke 18 Jahre lang gemeinsam mit seiner Ehefrau Ingeborg.

Das in die Jahre gekommene Haus und die stetige Modernisierung des Apothekenwesens brachten viele Umbaumaßnahmen mit sich. Als 1968 im Jahre des 150jährigen Bestehens erstmalig die Apotheke vom Vater an den Sohn übergeben wurde, reihten sich Erweiterung, Anbau und eine komplett neue Einrichtung in die Bautätigkeiten ein. Das Apothekerehepaar Gisela und Carl-Dietrich Spilcke-Liss entschloss sich schließlich Ende der 1980er Jahre nochmals die Fassade in die ursprüngliche Form zurückzuversetzen und in einem Generalumbau Gebäude und Apothekeneinrichtung an die Zeit anzupassen.

Nach exakt 40 Jahren am 1. Oktober 2008 hat Dr. Carl Gerhard Spilcke-Liss die Apotheke von seinem Vater übernommen und zwei Jahre später um die Königlich Privilegierte Lunden als Filialbetrieb erweitert. Heute bieten die beiden Betriebsstätten ein breites Warenlager. Das 20köpfige Team um Apotheker Dr. Spilcke-Liss besteht überwiegend aus Apothekerinnen, Pharmazeutisch-technischen Assistentinnen und Pharmazeutisch kaufmännischen Angestellten. Es umfasst darüber hinaus drei Boten, eine Kosmetikerin und eine Fachkraft für Bandagen und Kompressionsartikel. Alle stehen gerne mit Rat und Tat für jedermann zur Verfügung, lösen täglich Probleme, betreuen Pflegeheime, Arztpraxen, Pflegedienste und Wohngruppen. Das Jubiläumsjahr 2018 wird mit verschiedenen Aktionen begangen: Bereits im Februar wurden unter dem Motto „ohne Risiken und Nebenwirkungen“ Berufe in der Apotheke auf der Berufsmesse vorgestellt, im März gab es einen Ostereierbastelwettbewerb, im Mai brachte eine Venenmesswoche etliche Venenschwächen hervor, im Juni konnten angemeldete Damen beim Caudalie-Verwöhntag genießen. Symbolisch hat die Apotheke für Wesselburen 200 Notfalldosen gespendet, die beim Seniorenbeirat erhältlich sind.

Am 3. Oktober nimmt die Dithmarscher Apotheke am Türöffnertag der Sendung mit der Maus teil. Dann können 20 Kinder hinter die Kulissen des Apothekenalltags schauen. Nach den Herbstferien runden weitere Aktionen das Jubiläumsjahr ab, das mit dem inzwischen schon traditionellen Adventskalendergewinnspiel endet. (cs)

 

 

Die  Dithmarscher Apotheke um 1950 nach der Übernahme durch den Apotheker  Gerhard Spilcke.