Wer macht mit?

Erstmalig Vereins- und Mitmachmesse am 9. Februar 2019

 

 Dank des starken ehrenamtlichen Engagements gibt es in der Stadt Wesselburen und den umliegenden Gemeinden eine hohe Lebensqualität und ein attraktives Freizeitangebot. Damit sich Vereine und Freiwillige aus der Region einer breiten Öffentlichkeit präsentieren können, veranstalten der Schulverband Wesselburen und die Eider-Nordsee-Schule erstmalig eine Vereins- und Mitmachmesse. Sie findet statt am Samstag, dem 9. Februar 2019, von 11 bis 16 Uhr in der Mehrzweckhalle Wesselburen.

 

Die Messe soll einen guten Überblick liefern über das breite Spektrum an Veranstaltungen, Freizeitangeboten und Dienstleistungen der Vereine und Freiwilligen. Die Teilnehmer können sich zum Beispiel durch einen Stand, eine interessante Aktion oder einen Auftritt im Rahmenprogramm vorstellen. Eine Bühne wird zur Verfügung stehen. Je vielfältiger die Ideen sind, desto besser. Selbstverständlich fällt für die Mitwirkenden keine Gebühr an. Die Messe wird unterstützt vom Gewerbeverein Wesselburen und Umland sowie vom Ehrenamtnetzwerk Schleswig-Holstein. Schirmherr ist Bürgermeister Heinz-Werner Bruhs.

 

Den Besuchern soll eine kurzweilige Veranstaltung mit leckerem Essen, vergnüglichen Mitmachaktionen und einem bunten Rahmenprogramm geboten werden. Auch wer mit dem Gedanken spielt, seine Fähigkeiten und Interessen ehrenamtlich in den Bereichen Soziales, Kultur oder Kommunalpolitik einzubringen, soll die passenden Ansprechpartner finden. Daher können sich an der Messe nicht nur Vereine beteiligen, sondern auch alle anderen Initiativen aus dem ehrenamtlichen Bereich oder Organisationen, in denen freiwillige Helfer tätig sind. Wer Mitstreiter für eine neue Idee sucht, kann diese ebenfalls präsentieren.

 

Die Messe findet an demselben Tag statt wie der Tag der offenen Tür an der Gemeinschaftsschule, sodass Interessierte bequem beide Veranstaltungen besuchen können. Eine solche Kombination wurde in den vergangenen beiden Jahren mit der Berufsmesse erfolgreich ausprobiert und soll daher auch bei der Vereins- und Mitmachmesse fortgesetzt werden. Interessierte können sich bei der Bildungsmanagerin Susanne Bleckwehl melden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder tagsüber telefonisch unter 0173/ 1839290. (sb)